Theorie & Praxis

Theoretischer Grundstoff

Unsere Fahrlehrer unterrichten Dich in dem theoretischen Grundstoff, den jeder Fahrschüler lernen muss. Darüber hinaus erhältst Du viele wertvolle Tipps und Informationen.

 

Der theoretischer Grundstoff setzt sich zusammen aus:

  1. Persönliche Voraussetzungen
  2. Rechtliche Rahmenbedingungen
  3. Verkehrszeichen- und einrichtungen
  4. Straßenverkehrssystem und Bahnübergänge
  5. Vorfahrt
  6. Verkehrsregelungen / Bahnübergänge
  7. Geschwindigkeit, Abstand und umweltschonende Fahrweise
  8. Andere Teilnehmer am Straßenverkehr; Besonderheiten und Verhalten
  9. Verkehrsbeobachtung und Verkehrsverhalten bei Fahrmanöver
  10. Ruhender Verkehr
  11. Verhalten in besonderen Situationen, Folgen von Verstößen gegen Verkehrsvorschriften
  12. Lebenslanges Lernen, Folgen von Verstößen gegen Verkehrsvorschriften

 

Bist Du bereits im Besitz einer Fahrerlaubnis, reduziert sich der theoretische Grundstoff auf 6 beliebige Themen aus den 12 oben aufgeführten.

 

Empfehlung unserer Chefin: Thema 3 und 4, Thema 7 und 8 sowie 9 und 10

Klassenspezifischer Zusatzstoff

Für jede Fahrerlaubnisklasse ist der Klassenspezifische Zusatzstoff vorgeschrieben.

Das heißt für die Klasse:

Klasse A

  1. Fahrer / Beifahrer, Fahrzeug
  2. Besonderes Verhalten beim Motorradfahren
  3. Besondere Schwierigkeiten und Gefahren
  4. Fahrtechnik und Fahrphysik

Klasse B

  1. Technische Bedingungen, Personen- und Güterbeförderung, umweltbewußter Umgang mit Kraftfahrzeugen.
  2. Fahren mit Solokraftfahrzeugen und Zügen.

Praktischer Unterricht

Die praktische Fahrausbildung erfolgt nach dem Stufenplan der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände.

Auf der Ausbildungsdiagrammkarte bekommst Du Auskunft über die einzelnen Ausbildungsschritte. Du kannst so jederzeit Deine persönlichen Leistungen erkennen und gezielt Probleme mit Deinem Fahrlehrer beseitigen. Für diese Ausbildungsfahrten ist vom Gesetzgeber keine Anzahl vorgeschrieben.

 

Für die Klassen B und A sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

  • 5 Stunden à 45 Minuten auf Bundes- oder Landstraße
  • 4 Stunden à 45 Minuten auf Autobahn
  • 3 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung oder Dunkelheit

 

Für die Klasse BE sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

  • 3 Stunden à 45 Minuten auf Bundes- oder Landstraße
  • 1 Stunde à 45 Minuten auf Autobahn
  • 1 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung oder Dunkelheit

 

Für die Klasse AM sind keine Sonderfahrten vorgeschrieben.

 

Hier findest Du uns

Fahrschule Fahrerschmiede

Lichtenrader Damm 6a

12305 Berlin

 

Tel.: 030 7469 5030

Fax: 030 2903 0291

Das Büro ist besetzt

Mo. - Do.

15:00 - 18:00 Uhr

Fr. nach Vereinbarung

 

Theorieunterricht

Wir bieten Dir 6 mal pro Woche Theorieunterricht an.

Lerne doch einfach entspannt

Unsere Fahrschule unterstützt die Christliche Hilfe in der Rubensstraße 87


Anrufen

E-Mail

Anfahrt